OBJEKT DES MONATS

Hier stellen wir Ihnen monatlich ein Kunstwerk vor, auf das wir Sie aus ganz besonderen Gründen aufmerksam machen möchten. Unser Objekt des Monats im Dezember ist A. 30. Aug. 64 von Julius Bissier.

 

Julius Bissier

A. 30. Aug. 64

Ei-Öl-Tempera auf Baumwolle
1964
17,4 x 29,6 cm
signiert und datiert unten links

In den späten 30er Jahren wandte sich Bissier der abstrakten Malerei zu, als Folge seiner Freundschaft mit Schlemmer und Baumeister. Nach dem Krieg entwickelte er einen eigenen Stil, der an die Kalligraphie fernöstlicher Tuschmalerei erinnert. Diese "Zeichensprache" übte später einen großen Einfluss auf die frühen Werke des deutschen Informel aus. Ab 1955 entwickelte Bissier eine Meisterschaft in der Gestaltung kleiner Formate, der sogenannten "Miniaturen", zu der auch die vorliegende Arbeit zählt. Als Folge dessen wurde er zur documenta 2 (1959) und 3 (1964) in Kassel eingeladen.

Am 3. Dezember wäre Julius Bissier 124 Jahre alt geworden.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.