News

Werke von Jonathan Meese in der Galerie Thomas Modern

Ein Mann, seine Kunst und viele Kritiker

Jonathan Meese in der Pinakohek der Moderne und in der Galerie Thomas

Des Pudels Kern, oder doch eher die Fellhülle des Chihuahua? An Jonathan Meese scheiden sich die Geister: „Bei Meese geht es um die totale Entmachtung von Mythen, Geheimnissen und Sinnbildern durch einen bildnerischen und sprachlichen Overkill“, sagt Kunsthistoriker Ralph Melcher. „Die mystifizierten Helden der Geschichte treffen in seinen Werken auf die großen Verbrecher und ihre Symbole, denen Comicsprache und dadaistische Sinnlosigkeit entgegentritt.“ Manche Kunsthistoriker sehen den 1970 in Tokyo geborenen deutschen Künstler sogar in der Tradition der Malweise der Deutschen Expressionisten.

Wer nach einem Besuch der aktuellen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne einen „echten“ Meese mit nach Hause nehmen möchte, findet bei uns einige Werke dieses Ausnahmekünstlers.

 

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.