News

Galerie Thomas zeigt graphische Werke und Zeichnungen von Henri Matisse

Das Gefühl in der Linie

Galerie Thomas zeigt Günter Haese

Der Gott der kleinen Dinge
Galerie Thomas - News

Silke Thomas zu 20 Jahre Washingtoner Erklärung

Der Kunstmarkt wehrt sich gegen moralische Vorwürfe aus Politik und öffentlichen Institutionen
Galerie Thomas - News

Artnet-Umfrage unter jungen Sammlern

Was investieren junge Sammler, um an ein begehrtes Werk zu gelangen?
Galerie Thomas - News

Galerie Thomas auf der ABMB 2018

Formschön verwirrend mit kräuselndem Farbauftrag
Galerie Thomas - News

Klee-Ausstellung bis 9. Juni 2018 verlängert

Mit Dank an unsere zahlreichen Leihgeber freuen wir uns, dass wir unsere Ausstellung 'Paul Klee - Musik und Theater in Leben und Werk' bis zum 9. Juni 2018 verlängern können.
Galerie Thomas - News

Neue Lichtdecke für die Galerieräume

Unsere Paul-Klee-Ausstellung (23. Februar - 12. Mai 2018) wirft ihre Schatten voraus!

In den Galerieräumen wird zur Zeit eine neue Lichtdecke montiert - damit unsere Werke in noch besserem Licht erstrahlen!

Galerie Thomas - News

Umbau in den Galerieräumen

Wegen Umbauarbeiten in den Galerieräumen, die unvorhergesehenerweise länger dauern, präsentieren wir Ihnen die Gabriele-Münter-Ausstellung nun in gestraffter Hängung.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Galerie Thomas - News

Plateau München 2017

Rund 45 Galerien und Institutionen öffnen am 27. Oktober bis 21 Uhr und am 28. Oktober von 11 bis 18 Uhr ihre Türen.

 

Auch wir nehmen am Plateau teil und zeigen im Rahmen der Botero-Ausstellung den Film 'Fernando Botero - Geboren in Medellin' von Peter Schamoni.

Als Veranstaltungshinweis sei die Gesprächsrunde in der Gartenlounge des Hotels Bayerischer Hof am 28. Oktober, um 19 Uhr genannt. Hier diskutieren Silvie Aigner (Parnass), Heike Grossmann (Galerie Thomas), Prof. Stephan Huber (AsbK München) und Hans-Peter Wipplinger (Leopold Museum, Wien) über das Thema 'Zu viel Kunst?!?' (Moderation: Heinz Schütz).

http://www.plateau-muenchen.de/

Galerie Thomas - News

Nolde im Buchheim Museum

Anlässlich des 150. Geburtstages von Emil Nolde waren die Werke unserer Ausstellung "9x Emil Nolde" im August als Leihgaben im Buchheim Museum in Bernried zu sehen.

Ab sofort präsentieren wir Ihnen die Aquarelle wieder in unserem Nolde-Kabinett in der Galerie Thomas. Details zur Ausstellung und den Werken finden Sie hier.

Bis 15. Oktober 2017 zeigt das Buchheim Museum außerdem die Ausstellung "Nolde. Die Grotesken".

Galerie Thomas - News

9x Emil Nolde

Anlässlich des Geburtstages von Emil Nolde, der sich im August dieses Jahres zum 150. Mal jährt, feiern wir den norddeutschen Künstler mit der Herausgabe eines kleinen Katalogs. In dieser besonderen Ausgabe unserer Reihe 9x präsentieren wir neun Aquarelle des expressionistischen Künstlers, die zwischen 1910 und 1940 entstanden sind.

Bereits in der allerersten Ausstellung der Galerie Thomas im Jahr 1964 fanden zwei Nolde-Aquarelle ihren Platz an den Wänden. In den vergangenen über 50 Jahren folgten diverse Ausstellungen - sowohl mit Bildern als auch mit Aquarellen des Künstlers. Zu seinem Geburtstag möchten wir Nolde, der als einer der größten Aquarellisten des vergangenen Jahrhunderts gilt, mit einer farbenprächtigen Auswahl seiner meisterhaften Aquarelle würdigen.

In seiner Aquarellkunst verstand es Nolde, wie kaum ein anderer, sich in besonderer Weise auszudrücken. Nie weit vom Meer entfernt lebend, lag Nolde die weite, flache und karge Landschaft weiner nordischen Heimat am Herzen. Diese setzte er durch stimmungsvolle Farbigkeit in Szene. Das Naturschauspiel aus raschen Wetterumschwüngen an der See und die verschiedenen Gesichter der Jahreszeiten ließ er in seine dramatischen Aquarelle einfließen. Es entstanden leuchtende Marsch- und Meerlandschaften unter orange-roten und grünen, rasanten Wolkenformationen. Inmitten dieser Landschaften entdeckte Nolde die Farbe, die zum wichtigsten Mittel seines künstlerischen Ausdrucks wurde.

Neben den landschaftlichen Darstellungen waren immer auch Menschen ein großes Thema in Noldes Schaffen. Sein Interesse am Menschen spiegelte sich vielfach in Porträts wider. Drei seiner Frauenköpfe, zwischen 1910 und 1920 entstanden, sind in diesem Katalog versammelt.

Immer spielten ebenso Figuren-Kompositionen eine wichtige Rolle, die weniger der Wirklichkeit und mehr der Fantasie des Künstlers entsprangen - Naturereignis und tiefe persönliche Empfindung wurden hier künstlerisch vereint.

Und schließlich waren es die lebendigen Blumenstilleben, die den Künstler fast ununterbrochen bis zu seinem Tod begleiteten. All diese wichtigen Themen Noldes finden sich beispielhaft in den neun Aquarellen wieder.

Download Katalog 9x Emil Nolde

Galerie Thomas - News

Kunstareal-Fest 2017

Am 24. und 25. Juni 2017 findet das 3. Kunstareal-Fest statt. Alle Institutionen im Kunstareal laden unter dem Motto "Denkanstöße" mit einem vielfältigen Programm zum Flanieren und Anschauen ein.

Auch die Galerie Thomas und die Galerie Thomas Modern öffnen am Wochenende ihre Pforten - am Samstag, wie gewohnt, zwischen 10 und 18 Uhr und am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr. Neben unserer aktuellen "Adolf Luther"-Ausstellung zeigen wir auch ausgewählte Werke der Klassischen Moderne und des Deutschen Expressionismus.

Hier geht es zur Webseite des Kunstareals und zum Kunstareal-Fest-Magazin!

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.