News

Leuchtende Reflektion über unser Universum

Bilder von Bernd Zimmer in Kassel und Aachen

 

Der „Neue Wilde“ Bernd Zimmer wird 70 – und von Museen und Galerien gefeiert. Noch vor unserer Ausstellung, die am Donnerstag, 8. November, eröffnet wird, hat das Museum neue galerie in Kassel bereits Ende Oktober zur Vernissage von Bernd Zimmers Kristallwelt eingeladen.
Gezeigt werden in Nordhessen Bilder aus den vergangenen 20 Jahren, die die Verbindung von physikalischen und metaphysischen Phänomenen in den Fokus rücken. Es sind Werke aus den Serien Wüste, Cosmos, Reflexion und Kristallwelt, die in dieser umfassenden Überblicksschau Leinwandarbeiten und Holzschnitte in direkter räumlicher Nähe zueinander präsentieren.

Motivsuche in der Punkszene

Seit Mitte Oktober zeigt das Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen seine Schau Die Erfindung der Neuen Wilden. Zu sehen ist Malerei und Subkultur um 1980, auch hier einige Werke von Zimmer: „Die Künstler experimentierten damals mit kühnen Texten, Fotografie, Mode, Performance, Film, Musik – und riesigen Leinwänden. Ihre Themen und Motive fanden sie in den Subkulturen der Großstädte, in der Homosexuellenszene oder in der Punk- und New Wave-Bewegung zum Beispiel. Museen und Sammler rissen sich vor allem um die Malerei der sogenannten Neuen Wilden“, heißt es in der Ankündigung.

Webseite neue galerie Kassel

Webseite Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen

Webseite von Bernd Zimmer 

Zur aktuellen Bernd Zimmer Ausstellung bei Galerie Thomas Modern 

 

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.