Zurück

George Condo

Untitled

Öl auf Leinwand
1985
33 x 22 cm
rückseitig signiert und datiert

Condo kam zu Beginn der 1980er Jahre nach New York, gehörte zur Kunstszene des East Village, arbeitete in Andy Warhols Factory und wird, mit Jean-Michel Basquiat, Keith Haring und Julian Schnabel, als Erneuerer der Malerei angesehen. Er hatte in New York seine ersten Einzelausstellungen. 1984 verbrachte er einige Zeit in Köln, wo er mit Künstlern der Mülheimer Freiheit arbeitete und seine erste Einzelausstellung in Deutschland hatte. Zwischen 1985 und 1995 lebte Condo in wechselnden Hotels, mietete unter anderem Ateliers in New York und Paris, und stellte in den USA und Europa aus. Condos Bilder sind stark von den Alten Meistern beeinflußt, was sich auch in dem vorliegenden Selbstportrait zeigt, welches, obwohl sehr modern, an Selbstportraits von Rembrandt erinnert.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.