Zurück

Günther Uecker

Graphein C

Prägedruck auf Bütten
2002
70 x 50 cm
signiert und datiert unten rechts, nummeriert '32/120' unten links

"Graphein C" war Teil eines Mappenwerks, das Uecker 2002 herausgab. Das griechische Wort "gráphein" bedeutet Schreiben und Zeichnen. Uecker befasste sich in den Arbeiten mit der historischen Entwicklung der Schrift, beginnend mit der frühen mesopotamischen Keilschrift. Sein Augenmerk lag dabei auf dem Erscheinungsbild der Schrift und ihrer Bedeutung als Ausdruck einer Kultur. Dem stellte er eine Serie von 12 Prägedrucken und zwei Lithographien gegenüber.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.