Zurück

Salomé

Seerosen (14/16)

Acryl auf Leinwand
2005
18 x 24 cm
signiert, datiert und nummeriert unten rechts rückseitig signiert, datiert, nummeriert 14/16 und bezeichnet 'A-4-2005-352'

Salomé gründete 1977 mit Künstlerkollegen, darunter Rainer Fetting, Helmut Middendorf und Bernd Zimmer, die Galerie am Moritzplatz. Bereits in den frühen 1980er Jahren schuf Salomé Bald nannten sie sich die jungen oder neuen Wilden. 1980 wurde Salomé zur Ausstellung "Heftige Malerei" im Haus am Waldsee in Berlin eingeladen. Im selben Jahr folgte die Ausstellung "Les Nouveaux Fauves – Die Neuen Wilden" in Aachen. 1982 nahm er an der documenta 7 in Kassel teil, die ihm den internationalen Durchbruch brachte. Bereits in den frühen 1980er Jahren malte er großformatige Seerosen-Bilder, mit und ohne Schwimmer. Das Motiv der Seerosen hat er später wieder aufgenommen und in sehr kleinformatigen Bildern realisiert.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.