Zurück

Peter Halley

Untitled (3.13.14.2) (Study 22)

Acryl, fluoreszierendes Acryl und Digitaldruck auf Papier
2014
53,3 x 35,6 cm
signiert und datiert unten rechts, bezeichnet "3.13.14.2" Mitte links

Peter Halley, 1953 in New York City geboren, ist einer der außergewöhnlichsten amerikanischen Konzeptkünstler seiner Generation. Seit vielen Jahren befasst er sich in seinem Werk mit dem Verhältnis von, wie Halley sie nennt, "prisons" - Gefängnissen, und "cells" - Zellen; Bildzeichen, die die zunehmende "Geometrisierung" des gesellschaftlichen Raumes, in dem wir leben, aufzeigen. Mit den dadurch entstehenden Farbfelder zielt er nicht auf meditative Bildraumerfahrung ab, sondern will die anonyme, aggressive Farbkommunikation des Großstadtlebens widerspiegeln, wie sie uns in Leuchtschriften und Firmenlogos täglich begegnet.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.