Zurück

George Segal

Wendy with Chin on Hand

Bronze mit weißer Patina
1982, Guß 2005
36,2 x 25,7 x 21,6 cm
Auf der Rückseite der Basis mit Signatur, datiert und nummeriert 0/6 Auflage 6 Exemplare 1/6 - 6/6 plus artist proof 0/6 plus 3 A.P. plus 3 H.C.

Die Dargestellte ist Wendy Worth. Ihr Ur-ur-ur-Onkel war der berühmte Pariser Modeschöpfer Charles Frederick Worth, Wendy hatte selbst am Pratt Institute Kunst studiert, fing jedoch nach ihrem Abschluß an, für andere Künstler Modell zu stehen. Zunächst für Christo, der sie irgendwann nackt in durchsichtige Plastikfolie wickeln wollte. Als sie ablehnte, entwarf er statt dessen ein Hochzeitskleid aus Fallschirmseide und Seilen für ihre Hochzeit mit Carroll Janis, den Sohn des legendären Galeristen Sidney Janis, der schon früh Werke von George Segal gezeigt hatte. Dessen bevorzugtes Modell war Wendy mehr als zehn Jahre lang. Sie sagte später, sie habe damals viel Zeit damit verbracht, George und klassischer Musik zuzuhören, eingeschlossen in Gips, teilweise mit Schmerzen verbunden - alles für die Kunst.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.