Zurück

Hermann Hesse

Über Vernate

Aquarell und Bleistift auf Maschinenbütten
1. Mai 1923
28,9 x 24 cm Darst. / 30,4 x 24 cm Blattgröße
betitelt und datiert '1. Mai 23' auf dem oberen Papierrand rückseitig mit Stempel von Heiner Hesse, dem Sohn des Künstlers und nummeriert '160'

Schaut man von Montagnola gen Westen über den Luganer See, zum Beispiel von der Via Minigera aus, sieht man wunderschöne bewaldete Hänge, über denen der mehr als 1600 Meter hohe Monte Lema thront. Das Gebiet heißt Malcantone und gehört zu den schönsten Wandergebieten des Tessins. Hermann Hesse unternahm oftmals Ausflüge ins Malcantone. Dieser Spaziergang führt zu einem seiner Lieblingsplätze, der Kirche Santa Maria d’Iseo oberhalb von Vernate und auf einem Rundweg bis Cademario, Cimo und wieder zurück nach Vernate.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.