Zurück

Weitere Ansichten

Adolf Hoelzel

Anbetung

Bleistift und Pastell auf Bütten
ohne Jahreszahl
11,3 x 14,2 cm
rückseitig Hoelzel Nachlaßstempel

Hoelzel war für die Entwicklung der Moderne in Deutschland von großer Bedeutung. 1892 eröffnete er in Dachau bei München eine Malschule, die u.a. Emil Nolde besuchte. Durch seine theoretische und didaktische Begabung wie auch durch sein eigenes Œuvre zog Hölzel einen großen Kreis von später bedeutenden Malern an, darunter Max Ackermann, Willi Baumeister, Johannes Itten, Ida Kerkovius und Oskar Schlemmer. Seine bahnbrechende Lehre von den bildnerischen Mitteln und seine Farbtheorie fanden durch seine Schüler Eingang in den Unterricht am Bauhaus.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.