Zurück

Zao Wou-Ki

Ciel de Paris

Farblithographie auf Rives-Velin
1954
44,3 x 58,5 cm Darstellung / 50,3 x 65,8 cm Papier
signiert und datiert unten rechts, numeriert 60/60 unten links

Bereits mit vierzehn Jahren beginnt Zao Wou-Ki sein Studium an der Kunstakademie von Hangtschou. Von der europäischen Moderne beeindruckt, emigriert er 1948 nach Paris und wird später französischer Staatsbürger. Er entfernt sich zunehmend von der gegenständlichen Malerei und wendet sich einer Synthese von asiatischer Kalligraphie und dem europäischen Informel zu. Seine poetisch abstrakten Bilder erzeugen landschaftlich-kosmische Assoziationen.

Preis auf Anfrage

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.