Zurück

Mel Ramos

Sacramento 1935 - 2018 Oakland

Mel Ramos gehört zu den bedeutenden Vertretern der Pop Art Bewegung. 1961 begann Ramos, Comic-Figuren wie Batman und Superman zu malen. Zwei Jahre später wandte er sich der Darstellung von Pin-Up-Girls zu, in der Annahme daß, wie in der Werbung, die Präsentation aufreizender weiblicher Sexualität besser verkäuflich sei. Diese 'Commercial Pin-Ups’ waren über Jahrzehnte das Markenzeichen des Künstlers. Von 1966 bis 1997 lehrte Ramos als Professor für Malerei an der California State University in Hayward. Im Jahr 2010 präsentierten die Kunsthalle Tübingen und die Villa Stuck in München in der umfassenden Ausstellung 'Mel Ramos: 50 Jahre Pop Art’ in Deutschland einen Querschnitt seines Schaffens. Seine Werke befinden sich in allen wichtigen Sammlungen, vor allem der amerikanischen Museen.

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.