Zurück

Takashi Murakami

Tokio 1962 - lebt in Tokio, New York und Los Angeles

Takashi Murakami ist einer der großen Marketingkünstler des 21. Jahrhunderts. Als Grenzgänger zwischen Kunst und Design bzw. Popkultur entnimmt er Motive aus ihrem Zusammenhang, isoliert sie und stellt sie in einem neuen Kontext dar. In seinen Arbeiten spielt Murakami mit den Gegensätzen von Ost und West, Vergangenheit und Zeitgeschehen, Hoch- und Alltagskultur und bleibt dabei immer humorvoll und leicht zugänglich. Sein Werk verwandelt die Welten der zeitgenössischen japanischen Comics und historischer japanischer Malerei (er hat eine klassische Malereiausbildung mit Doktortitel im traditionellen nihon-ga Stil). Seine Kollaborationen mit den Modehäusern Issey Miyake und Louis Vuitton erregten international Aufmerksamkeit. 2001 gründete Murakami die Firma Kaikai Kiki Co., die der Produktion und Vermarktung der Kunstobjekte dient, aber auch der von Merchandising-Artikeln oder Zeichentrickfilmen. Wichtige Ausstellungen zum Werk von Murakami fanden 2007 im Museum of Contemporary Art in Los Angeles, 2008 im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt, 2009 im Guggenheim Museum Bilbao und 2010 im Schloss Versailles statt.

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.