Zurück

Graphik des Expressionismus sowie Emil Nolde - 12x Graphik

14. September 2018 - 27. Oktober 2018

Eröffnung am 14. September 2018, um 19 Uhr

Das Bild des Expressionismus wurde nicht zuletzt durch die Druckgraphik geprägt. In den Holzschnitten, Lithographien und Radierungen kommt das Spezifische des Ausdruckswillens, der besondere Stil der expressionistischen Formensprache jenseits der Dominanz der Farbe in der Malerei zum Ausdruck. Zudem lässt sich in den verschiedenen Strömungen und individuellen Künstlerpersönlichkeiten deren jeweils ganz eigene Ausprägung des Expressiven erfahren. Mit ausgewählten Blättern der herausragenden Vertreter des Expressionismus in Europa, von Kirchner und Munch über die weiteren Künstler der ‚Brücke‘ und des ‚Blauen Reiter‘ bis hin zu Rohlfs und Beckmann – und mit einem besonderen Fokus auf die Druckgraphik Emil Noldes – bietet die Galerie Thomas in ihrer Ausstellung einen konzentrierten Blick auf das graphische Schaffen des Expressionismus.

Zurück

Auf Wunsch der EU ein kurzer Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies, um den Nutzern bestimmte Dienste bereitzustellen.
Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.