Fritz Winter Altenbögge, Deutschland 1905 - 1976 Herrsching, Deutschland

Der Maler zählt zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Nachkriegsmoderne. Als Bauhaus-Schüler konzentrierte er sich seit den 30er Jahren auf abstrakte Bilder in gedämpften Farben und gestisch-bewegten Linien. Seiner pantheistischen Weltanschauung entsprechend sollte auch der Malakt eine spirituelle Dimension erschließen.

Kommendes Blau und Rot
Öl auf Leinwand
1959
97,5 x 130 cm
rückseitig signiert, datiert und betitelt
Preis auf Anfrage
 
Kreisend
Öl auf Papier auf Leinwand
1932
75 x 50 cm
monogrammiert und datiert unten rechts
rückseitig signiert, datiert und betitelt
Preis auf Anfrage
 
Ohne Titel (Hst. 1635)
Mischtechnik auf Papier
1960
24 x 17,5 cm
signiert und datiert unten rechts
Preis auf Anfrage
 
Die hängenden Blüten
Öl auf Leinwand
1961
80 x 90 cm
signiert und datiert unten rechts
Preis auf Anfrage