Emil Nolde Nolde, Dänemark 1867 - 1956 Seebüll, Deutschland

Emil Noldes umfangreiches expressionistisches Werk entfaltet sich abseits der gängigen Kunstströmungen. Seine Phantasie entzündet sich v. a. an Blumenmotiven, von denen er vor allem in den letzten Lebensjahren eine große Vielzahl von Aquarellen malt. Aber auch Küstenlandschaften und religiöse Motive kommen in seinen Bildern häufig vor. Der Primitivismus findet Eingang in Stilleben mit exotischen Figuren und Maskenbilder.

Im Zauberland
Aquarell auf Papier
1935-45
47x 34 cm
signiert unten rechts
Preis auf Anfrage
 
Sonnenblumen
Aquarell auf Japanpapier
ca. 1930
45,5 x 34,5 cm
signiert unten rechts
Preis auf Anfrage
 
Mädchenbildnis - Johanna Schiefler
Aquarell auf Papier
1920
48,5 x 35,5 cm
signiert unten links
Preis auf Anfrage
 
Gelbe Dahlien
Aquarell auf Japanpapier
ca. 1930/35
47,3 x 34,9 cm
signiert unten rechts
Preis auf Anfrage